Das Foto zeigt Bernd Sievert (SPD) am 12. September bei der Stimmabgabe. Er scheiterte mit seiner Kandidatur in Tarmstedt und will jetzt Moje wählen.

Das Foto zeigt Bernd Sievert (SPD) am 12. September bei der Stimmabgabe. Er scheiterte mit seiner Kandidatur in Tarmstedt und will jetzt Moje wählen.

Foto: Harscher

Zeven

Wahl in Tarmstedt: SPD-Mann wirbt für Unabhängigen

16. September 2021 // 13:25

In Tarmstedt wird per Stichwahl über den Samtgemeindebürgermeister entschieden. Ein gescheiterter Kandidat hat eine Empfehlung abgegeben.

23,4 Prozent für Sievert

Zur Wahl stehen Markus Schwiering (CDU) und Oliver Moje (unabhängig). Die beiden haben sich im ersten Wahlgang gegen Jochen Albinger (unabhängig) und Bernd Sievert (SPD) durchgesetzt. Letzterer holte immerhin 23,4 Prozent der Stimmen.

Größte Schnittmenge mit Moje

Nun hat Sievert seinen Anhängern empfohlen, ihre Stimme am 26. September Moje zu geben. Mit ihm habe er inhaltlich die größte Schnittmenge, so Sievert. Sollten viele von Sieverts Wähler der Empfehlung folgen, könnte das wahlentscheidend sein.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1267 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger