Bebauungsplan "Zum neuen Kampe" in Nartum

Zwischen Kampstraße und Zum Wiesengrund lieg das geplante Nartumer Neubaugebiet. Mit dem Auto zu erreichen sind die 15 Grundstücke via Wiesengrund und Querweg von Süden, via Sonnenwinkel von Norden und via Kampstraße von Westen.

Foto: LGLN

Zeven

Weg ins Baugebiet schürt Unmut

30. Juni 2021 // 14:39

15 neue Grundstücke in der Nachbarschaft: Anwohner der Nartumer Kampstraße fürchten steigende Verkehrsbelastung

Unzumutbar viel Verkehr vor der Haustür

Bauwillige suchen in der Gemeinde Gyhum händeringend nach Grundstücken – bislang vergebens. Das soll sich alsbald ändern. Sowohl in Gyhum als auch in Hesedorf als auch in Nartum will die Gemeinde Bauland ausweisen. In Nartum sollen 15 Grundstücke am Dorfrand zwischen Kampstraße und Zum Wiesengrund erschlossen werden. Anwohner der Kampstraße sind in Sorge, dass sämtlicher Verkehr in das und aus dem Neubaugebiet an ihrer Haustür vorbei fließt.

Ob die Sorgen berechtigt erscheinen, das lest Ihr in der Freitagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
203 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger