Ein 28 Jahre alter Mann ist am Sonntagmorgen zwischen Wilstedt und Huxfeld mit seinem Auto verunglückt.

Ein 28 Jahre alter Mann ist am Sonntagmorgen zwischen Wilstedt und Huxfeld mit seinem Auto verunglückt.

Foto: dpa

Zeven

Wilstedt: Autofahrer verunglückt nach Sekundenschlaf

4. April 2022 // 09:58

Vermutlich durch Übermüdung ist ein 28-jähriger Autofahrer am Sonntagmorgen auf der Kreisstraße 150 zwischen Wilstedt und Huxfeld verunglückt.

Von der Fahrbahn abgekommen

Nach eigenen Angaben ist der Mann er gegen 6 Uhr während eines sogenannten Sekundenschlafs mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, mit einem Straßenbaum kollidiert und in einem wasserführenden Straßengraben gelandet, teilt die Polizei mit.

Dabei zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. Er kam im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum.

Den Unfallschaden schätzt die Polizei auf etwa 1000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2002 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger