Viel Grün, wenig Fläche zum Nutzen: Mehrfach schon wurde über eine Umgestaltung des vorderen Bereichs des Wilstedter Ortsmittelpunktes Am Brink nachgedacht. Nun geht die Gemeinde das Thema erneut an – und hofft auf Anregungen aus der Bevölkerung.

Viel Grün, wenig Fläche zum Nutzen: Mehrfach schon wurde über eine Umgestaltung des vorderen Bereichs des Wilstedter Ortsmittelpunktes Am Brink nachgedacht. Nun geht die Gemeinde das Thema erneut an – und hofft auf Anregungen aus der Bevölkerung.

Foto: Albers

Zeven

Wilstedt: Brisante Umbaupläne für Dorfplatz Am Brink

Von Bert Albers
14. August 2017 // 16:58

"Das ist der schönste Platz Wilstedts", sagt die stellvertretende Bürgermeisterin Hanna Schulz über den Brink. Dennoch soll er nicht so bleiben. Der Gemeinderat prüft eine Umgestaltung des Ortsmittelpunktes bei der Kirche. Dabei plant er Streit mit ein.

Es gibt zu wenig Platz für größere Veranstaltungen

Kirche, Sparkasse, Apotheke und Gemeindehaus reihen sich um den Brink in Wilstedt. Blickfang ist jedoch der üppige Bewuchs. Riesige Linden stehen dort, auch Efeu und Rhododendron prägen das Bild. Das Problem: Der Platz eignet sich nur bedingt für größere Veranstaltungen. Außerdem wuchert es teilweise so sehr, dass das bisschen Freifläche von der Straße aus kaum zu sehen ist.

Ein Kahlschlag ist auf dem Dorfplatz nicht erwünscht

Das Areal sei "im Prinzip nur grün und nicht nutzbar", sagt Hanna Schulz. Eine Idee ist  deshalb, die Hochbeete wegzureißen. Ein Kahlschlag sei aber keinesfalls gewünscht.

Bürger sollen eigene Ideen einbringen

Schulz will demnächst selbst Vorschläge für einen Umbau vorlegen. Aber auch die Bürger sollten sich zu Wort melden, wünscht sie sich. Die Diskussion über die Ideen könnte allerdings hitzig werden. Bürgermeister Traugott Riedesel jedenfalls rechnet damit. Das werde kontroverser als bei anderen Vorhaben, glaubt er.

2010 war ein Umbau zuletzt Thema in Wilstedt

Denn es wurde schon mehrfach über einen Umbau nachgedacht. Zuletzt 2010. Damals nahm der Rat wieder Abstand davon. Nicht zuletzt, weil Bürger vehement dagegen protestierten.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
888 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger