Bei einem Unfall auf der A 1 werden zwei Männer leicht verletzt. In einem der beteiligten Fahrzeuge stirbt ein Hund.

Bei einem Unfall auf der A 1 werden zwei Männer leicht verletzt. In einem der beteiligten Fahrzeuge stirbt ein Hund.

Foto: dpa

Zeven

Zeven: 55-jähriger Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Von nord24
9. Januar 2018 // 09:28

Ein 55-jähriger Mann ist am Montagnachmittag bei einem Küchenbrand in einem Wohnhaus im Brümmerhofer Weg in Zeven ums Leben gekommen. Als eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei am Einsatzort ankam, bemerkten sie dichten Qualm, der aus der Wohnung kam.

Zehn Löschfahrzeuge

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Ostertimke, Oldendorf, Badenstedt, Brüttendorf und Zeven, die mit zehn Löschfahrzeugen angerückt waren, gelangten unter Atemschutz in das Haus.

Polizei evakuierte umliegende Häuser

Dort fanden sie den 55-jährigen Bewohner gegen 15.20 Uhr leblos in der Küche. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation konnte der Mann nicht mehr gerettet werden. Die Polizei evakuierte für die Zeit des Einsatzes die umliegenden Wohnhäuser, da eine Gefährdung der Menschen durch einen möglichen Gasaustritt nicht auszuschließen war.

Brandexperten nehmen Ermittlungen auf

Wie es zum dem Unglück gekommen ist, steht noch nicht fest. Brandexperten der Zevener Polizei nehmen am Vormittag ihre Ermittlungen auf. Sie schätzen den Schaden auf rund 150.000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
614 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger