Fehlenden Versicherungsschutz stellten Beamte der Zevener Polizei am Montagnachmittag bei einem E-Scooter in Zeven fest (Symbolbild).

Fehlenden Versicherungsschutz stellten Beamte der Zevener Polizei am Montagnachmittag bei einem E-Scooter in Zeven fest (Symbolbild).

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Zeven: E-Roller ohne Versicherungsschutz

Von Joachim Schnepel
16. November 2021 // 11:51

Fehlenden Versicherungsschutz stellten Beamte der Zevener Polizei am Montagnachmittag bei einem E-Scooter in Zeven fest.

Fahrer fällt Polizeistreife auf

Der junge Fahrer war mit seinem Zweirad auf den Quabben einer Polizeistreife aufgefallen und kontrolliert worden. Im Rahmen der Kontrolle kristallisierte sich heraus, dass das Versicherungskennzeichen nicht verloren gegangen, sondern keines angebracht gewesen war. Somit bestand auch kein entsprechender Versicherungsschutz, sagt die Polizei.

Strafverfahren eingeleitet

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein. Und sie wiesen den jungen Mann darauf hin, dass der E-Roller so nicht gefahren werden darf.

Appell der Polizei: Regeln beachten

Die Polizei hebt in diesem Zusammenhang noch einmal die klaren Regularien der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung hervor und bittet alle Eigentümer solcher Fahrzeuge eindringlich, den erforderlichen Versicherungsschutz zu beantragen.

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
2942 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger