Kreisarchivar Sönke Kosicki und Archivmitarbeiter Henning Müller bei der Sichtung beschädigter Karten aus dem 18. Jahrhundert.

Kreisarchivar Sönke Kosicki und Archivmitarbeiter Henning Müller bei der Sichtung beschädigter Karten aus dem 18. Jahrhundert.

Foto: Landkreis

Zeven

Zeven: Geschichte im Großformat

3. Oktober 2021 // 17:58

Kreisarchiv des Landkreises Rotenburb erhält jetzt Bundesförderung für die Restaurierung historischer Karten und Pläne.

Für den Originalerhalt in Archiven und Bibliotheken stellt die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) jährlich Fördergelder zur Verfügung – in diesem Jahr rund 480 000 Euro für insgesamt 35 Modellprojekte.

Einen Teil dieser Mittel, die von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie der Kulturstiftung der Länder bereitgestellt werden, erhält nun das Kreisarchiv des Landkreises.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
645 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger