Conrad Bölicke (links) und Ralph Paulsen sind seit Jahren Geschäftspartner und einander freundschaftlich verbunden. Auch in der Corona-Krise stehen sie sich zur Seite – und anderen.

Conrad Bölicke (links) und Ralph Paulsen sind seit Jahren Geschäftspartner und einander freundschaftlich verbunden. Auch in der Corona-Krise stehen sie sich zur Seite – und anderen.

Foto: Bert Albers

Zeven

Zevener Hotel ist an Solidaritätsaktion beteiligt

21. Mai 2020 // 17:47

Der Wilstedter Conrad Bölicke hat mit anderen Unternehmern ein Solidaritätsnetzwerk gegründet. Das Zevener „Hotel Paulsen“ soll davon profitieren.

Solidarischer Kurzurlaub

„Aktion Lebenszeichen“ (www.soli-netzwerk.com) nennt Bölicke sein Projekt. Daran beteiligen sich Firmen, die sonst bei Bölickes Olivenölabholtagen in Wilstedt dabei sind. Wegen der Corona-Krise haben viele davon Probleme, zumindest aber erhebliche Einbußen. Zusammen wollen die Unternehmer Ideen entwickeln und sich gegenseitig stützen. Die erste gemeinsame Aktion ist das „Solidaritäts- und Erlebniswochenende als Kurzurlaub“, das im „Hotel Paulsen“ und parallel in Bremen im „Hotel Munte“ stattfindet.

Was genau dahinter steckt, wann es stattfindet und wie Hotelier Ralph Paulsen die Krise bisher erlebt hat, steht am Freitag in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1751 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger