Manch einer ist geneigt, den Zustand des Radweges zwischen Zeven und Heeslingen als lebensgefährlich zu beschreiben.

Manch einer ist geneigt, den Zustand des Radweges zwischen Zeven und Heeslingen als lebensgefährlich zu beschreiben.

Foto: Kratzmann

Zeven

Zevener Radler in Vorfreude auf 2022

23. Juli 2021 // 14:53

Klagen über katastrophalen Zustand der Radwege Zeven-Heeslingen und Zeven-Wiersdorf. Landtagsabgeordneter stellt Besserung in Aussicht

Gerissen, durchlöchert, abgebrochen

Wer mit dem Fahrrad zwischen Zeven und Heeslingen oder wahlweise Zeven und Wiersdorf unterwegs ist, der ist geneigt, auf das Auto umzusteigen. Die Wege sind an etlichen Stellen abgesackt, die Fahrbahndecke ist gerissen oder an den Seiten gar abgerissen. Das ist seit Jahren so. Beschwerden von Bürgern und Kommunalpolitikern liefen ins Leere. Besserung – zumindest für das perforierte Teilstück Zeven-Heeslingen – stellt jetzt der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Marco Mohrmann für 2022 in Aussicht.

Wie der Zustand der Wege ist und was wann in Aussicht steht, lest Ihr in der Sonnabendausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
301 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger