Gesine Peterson hat für ihre Ausstellung in der Galerie 149 eine Wand in ihrem Atelier nachgestellt. Foto: Hartmann

Gesine Peterson hat für ihre Ausstellung in der Galerie 149 eine Wand in ihrem Atelier nachgestellt. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Ausstellung

Bremerhaven: Gesine Peterson zeigt geometrische Kunst

11. Januar 2022 // 08:39

Gesine Peterson mag, wie sie selbst sagt, „alles Geometrische“. Diese Arbeiten sind bis zum 5. Februar in der Galerie 149 zu sehen.

Strenges Raster

Es sind vor allem Linien, die sich in einem strengen Raster über ihre Bilder ziehen. Doch die Linien sind alles andere als exakt, nicht mathematisch genau. Da schleicht sich mal ein kleiner Fehler ein, der zeigt, dass hier keine Maschine die Linien gezogen hat, sondern ein Mensch.

Sie nutzt den Zufall

Die Künstlerin steht vor ihrer Arbeit aus blauen, gelben, roten und weißen Farbfeldern und erzählt, dass sie immer loslegt, ohne zu wissen, was am Ende passiert. Sie zeigt auf ein blaues Rechteck. „Es endet oft im Mittelpunkt irgendwo und irgendwie. Ich arbeite gerne mit dem Zufall.“

Mehr lest Ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
848 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger