Mit dem Einsatz von Speziallöschgerät gehen die Arbeiten weiter.

Mit dem Einsatz von Speziallöschgerät gehen die Arbeiten weiter.

Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Blaulicht
Bremerhaven

„Lascombes“: Feuer in Laderaum 3 noch immer nicht gelöscht

Autor
Von nord24
7. April 2022 // 17:49

Den ganzen Tag über wurden die Personal- und Materialintensiven Löschmaßnahmen der „Lascombes“ in Bremerhaven durch die Einsatzkräfte aufrechterhalten.

Über Nacht wird weiter gelöscht

Die Brandausbreitung auf die benachbarten Laderäume konnte somit verhindert werden. Im Laufe des Vormittags sind die angeforderten Speziallöschgeräte von den Feuerwehren Cuxhaven und Brunsbüttel eingetroffen. Die Speziallöschgeräte sind in der Lage Löcher durch den Schiffsstahl zu schneiden und Löschwasser direkt in den Brandraum einzubringen. Das Fluten des Laderaums 3 mit Löschwasser wurde ebenfalls den ganzen Tag fortgesetzt. Der Versuch die Ladeluke des Laderaums 3 zu öffnen schlug aufgrund von technischen Problemen in der Schiffshydraulik fehl. Diese wird von der Schiffsbesatzung repariert.

Viele Einsatzkräfte vor Ort

Inzwischen sind rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven, der Feuerwehr Cuxhaven, der Feuerwehr Brunsbüttel, des THW Bremerhaven, des DRK Bremerhaven sowie 3 Schlepper vor Ort. Die Einsatzmaßnahmen wurden durch das schlechte Wetter zusätzlich erschwert. Aktuell werden die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle durch Kollegen ersetzt, denn es wird die ganze Nacht weiter gelöscht.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2070 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger