Fahrzeuge der Polizei mit Blaulicht stehen am Abend auf einem Platz

Erst im November waren in Stotel tödliche Schüsse gefallen.

Foto: picture alliance / Stefan Puchner/dpa

Blaulicht
Cuxland

Wieder Schüsse in Stotel: Polizei rückt mit mehreren Wagen aus

3. Februar 2022 // 16:11

Bei einer Auseinandersetzung in Stotel ist am Dienstagmittag eine Person leicht verletzt worden. Der Polizei waren auch Schüsse gemeldet worden.

Bei der Waffe handelt es sich um eine Schreckschusspistole

Anwohner hatten die Polizei alarmiert, nachdem bei einem Streit zweier Männer (53, 47) im Hohen Feld auch Schüsse gefallen waren. Die Polizei rückte daraufhin gleich mit mehreren Einsatzwagen aus. Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage erklärte, habe es sich bei der Waffe allerdings lediglich um eine Schreckschusswaffe gehandelt.

Eine Person wird leicht verletzt

Bei der Auseinandersetzung wurde der 47-Jährige leicht verletzt, allerdings nicht durch die Waffe. Allerdings hatte sich bei dem Gerangel wohl ein Schuss gelöst. Nähere Einzelheiten konnte die Polizei zunächst nicht mitteilen. In den Fall wurde auch der sozialpsychiatrische Dienst des Landkreises Cuxhaven eingeschaltet. Die Mitarbeiter nahmen den 53-Jährigen in Augenschein und ordneten für ihn die Unterbringung in einer geschlossenen Klinik an.

Im November: Tödliche Schüsse in Stotel

Erst Anfang November des vergangenen Jahres war in Stotel-Hohes Feld ein 34-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen durch einen Schuss getötet worden.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1604 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger