Der Wohnwagen brannte komplett aus.

Der Wohnwagen brannte komplett aus.

Foto: Polizei Stade

Blaulicht

Wohnwagen in Drochtersen brennt komplett aus

Autor
Von nord24
28. April 2022 // 12:39

Gerade noch rechtzeitig: Ein Anwohner entdeckte den Wohnwagenbrand und weckte einen 18-Jährigen, der darin schlief.

18-Jähriger wird gerade noch rechtzeitig gerettet

Ein Wohnwagen ist in der Nacht auf Donnerstag in der Theisbrügger Straße in Drochtersen komplett ausgebrannt. Ein Anwohner rief die Feuerwehr nachdem er von einem lauten Knall geweckt wurde und das Feuer entdeckte. Es gelang ihm dann noch, seinen im dem Wohnwagen schlafenden 18-jährigen Sohn zu wecken, sodass er sich noch gerade rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte.

Wohnwagen brennt komplett aus

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Wohnwagen komplett in Flammen. Die EInsatzkräfte konnten ihn nicht mehr retten und er brannte vollständig nieder.

Auch ein weiterer in der Nähe stehender Wohnwagen, ein Transportanhänger, ein Carport sowie ein Auto wurden von den Flammen in Mitleidenschaft gezogen.

Ursache unklar

Der Hausbewohner und sein Sohn wurden bei dem Feuer leicht durch Rauchgase verletzt und noch vor Ort vom Rettungsdienst ambulant versorgt. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Wie es zu dem Ausbruch des Feuers gekommen ist, ist derzeit noch unklar. Das teilte die Polizei am Donnerstagvormittag mit.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1808 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger