Fahrgeschäfte leuchten in der Dunkelheit

Die Fahrgeschäfte auf dem Freimarkt auf der Bremer Bürgerweide leuchten mit bunten Lichtern und Reklameschriftzügen.

Foto: dpa

Bremen

Bremer Freimarkt: Rund 1,4 Millionen Besucher

Autor
Von nord24
31. Oktober 2022 // 15:00

Der Bremer Freimarkt war in diesem Jahr ein Publikumsmagnet, zieht Senatorin Kristina Vogt (Linke) eine positive Bilanz des Volksfestes.

„Beeindruckende Besucherzahl“

"Dass Bremen und der Freimarkt zusammengehören, haben die vergangenen 17 Tage gezeigt. Die große Zahl an Besucherinnen und Besuchern ist beeindruckend. Und sie belegt, wie groß die Strahlkraft unseres Freimarkts ist – hier in Bremen, aber auch weit über die Stadtgrenzen hinaus", sagt Vogt.

200.000 Zuschauer beim Festumzug

Das Besucherzählsystem hat in den 17 Tagen 1.086.386 Besucherinnen und Besucher erfasst. Hinzu kommen über 100.000 auf dem Kleinen Freimarkt und rund 200.000 Zuschauerinnen und Zuschauer beim Freimarktsumzug.

Keine Corona-Einschränkungen

Coroanabedingte Einschränkungen gab es in diesem Jahr nicht, das heißt auch keine Begrenzung der Personenzahl, die sich gleichzeitig auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten darf und keine Maskenpflicht.

Polizei: Keine größeren Zwischenfälle

Die Polizei Bremen blickt auch dieses Jahr auf einen arbeitsreichen Freimarkt zurück: Körperverletzungen, Diebstahlsdelikte, Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, gegen die Marktordnung aber auch Verkehrssünder beschäftigten die Einsatzkräfte der Freimarktwache. Größere Zwischenfälle sind nicht bekannt. Die Stimmung war grundsätzlich entspannt und ausgelassen.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
128 abgegebene Stimmen