Eine Person wird geimpt.

Die Sozialen Medien haben nicht nur schöne Seiten. Auf dem Facebook-Kanal von Nord24 werden teils erbitterte Wortgefechte zum Thema Impfen geführt.

Foto: dpa

Bremen

Bremer Virologe reagiert auf Booster-Kommentar von Impfgegner

28. November 2021 // 21:00

Welcher Facebook-Kommentar besteht den Fakten-Check des Bremer Virologen? Jetzt antwortet Andreas Dotzauer auf Statements zum Boostern.

Die Impfgegner sind laut auf Facebook, Twitter und Co. Aber das sagt wenig über den Wahrheitsgehalt ihrer Argumente aus. Der Bremer Virologe Andreas Dotzauer macht weiter mit dem Fakten-Check. Für NORD|ERLESEN antwortet er auf die Social-Media-Kommentare unter den Nord24-Beiträgen.

Ist der Impfstoff mangelhaft?

Ein Screenshot eines Facebook-Kommentars.

Foto: Schreenshot/Schnibbe

Dotzauer: „Dass geboostert werden muss, berechtigt nicht zu der Aussage, der Impfstoff sei mangelhaft. Bei vielen Impfstoffen muss nachgeimpft werden - gegen Tetanus und Hepatitis A lässt man sich alle 10 Jahre impfen. Gerade die Impfstoffe, die wir jetzt haben, wirken deutlich besser als frühere Impfstoffe (z.B. Masern oder Influenza).

Erst war es wichtig, dass der Impfstoff schnell wirkt, jetzt ist es wichtig, dass sich die Zahl der Gedächtniszellen erhöht, damit sich der Körper daran erinnert, wie man das Virus bekämpft. Dafür muss man boostern.“

Wie er auf die anderen Kommentare zum Boostern, zu Virus-Mutationen und zu Gefahren des Impfens reagiert, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
848 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger