In Bremen-Walle entstand bei mehreren Autobränden ein hoher Sachschaden.

In Bremen-Walle entstand bei mehreren Autobränden ein hoher Sachschaden.

Foto: dpa (Symbolfoto)

Bremen

Mehrere Autos brennen in Bremen-Walle

Von nord24
26. Februar 2020 // 10:35

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben im Bremer Stadtteil Walle mehrere Autos.

Ermittlungen wegen Brandstiftung

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und nahm nach eigenen Angaben einen 21-jährigen Verdächtigen in Tatortnähe vorläufig fest.

Als erstes Auto brennt ein Opel

Zunächst brannte gegen 2.20 Uhr in der Burchardtstraße der Opel einer Immoblienfirma in voller Ausdehnung. Wenige Minuten später standen in der Schleswiger Straße und in der Kieler Straße ein Nissan und ein Seat in Flammen.

Hoher Sachschaden

Schließlich wurde der Polizei in der Rendsburger Straße im Einmündungsbereich zur Gravensteiner Straße ein brennender VW Scirocco gemeldet. Durch die vier Brände wurden zwei weitere abgestellte Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von über 60.000 Euro.

Festnahme in der Burchardtstraße

Die Einsatzkräfte konnten in der Burchardtstraße einen 21 Jahre alten Mann vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
260 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger