Von oben erhält man bereits einen Blick auf die Yacht.

Von oben erhält man bereits einen Blick auf die Yacht.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Die Abramowitsch-Yacht kommt ins „Freie“

18. Februar 2021 // 18:30

Auf der Lloyd Werft wird bald eine der größten Privatyachten zu sehen sein: die „Solaris“. Drei Jahre lang wurde sie im Schwimmdock gebaut.

Gerüste werden abgebaut

Die Gerüste rund um das 140-Meter-Schiff werden nun abgebaut. Das soll aber einige Wochen dauern.

Werft macht keine Angaben

Die Yacht soll für den russischen Milliardär Roman Abramowitsch bestimmt sein.

Die Werft darf aber nichts sagen.

Weiße Folie

Ein wenig von den Umrissen des Schiffes ist schon zu erkennen, vor allem bei Dunkelheit, wenn im Dock das Licht brennt. Der Rumpf wird noch von weißer Folie geschützt.

Bis März im Dock

Ausgedockt werden soll die „Solaris“ nicht vor März.

Eine Bildergalerie zur „Solaris“ findet ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
822 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger