Die Drehbrücke zur Nordschleuse in Bremerhaven wird derzeit gestützt.

Die Drehbrücke zur Nordschleuse in Bremerhaven wird derzeit gestützt.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Drehbrücke in Bremerhaven bekommt Unterstützung

6. April 2021 // 20:00

Wieso eine vom TÜV überwachte Brücke zum Totalschaden wird, ist noch unklar. Aber genau das ist mit der Drehbrücke in Bremerhaven passiert.

Dauerhafte Überwachung

Mit zwei kleineren Pontons wird die Drehbrücke in Bremerhaven derzeit stabilisiert. Am kommenden Freitag wird sie abtransportiert.

Wieso sie jetzt hinüber ist, kann niemand sagen. Das wird erst nach der Demontage geklärt werden. Bis dahin bleibt die Frage unbeantwortet, wieso der Stahl des Obergurtträgers riss, obwohl die gefährdeten Stellen automatisch und dauerhaft überwacht werden und der TÜV erst im Januar grünes Licht für den Betrieb gegeben hat.

Welche Arbeiten noch vorbereitet werden und ob es noch ein juristisches Nachspiel gibt, das lest Ihr jetzt bei NORD|ERLESEN und am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
346 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger