Die Gesundheitsämter haben während der Pandemie viel zu tun. Studenten untersuchten jetzt, wie zufrieden die Bürger mit der Arbeit sind.

Die Gesundheitsämter haben während der Pandemie viel zu tun. Studenten untersuchten jetzt, wie zufrieden die Bürger mit der Arbeit sind.

Foto: Marijan Murat/dpa

Bremerhaven

Hochschule: Bremer Gesundheitsamt schneidet schlecht ab

8. Oktober 2020 // 19:05

Studenten der Berlin School of Business and Innovation haben die Zufriedenheit der Bürger mit den Gesundheitsämtern während der Corona-Pandemie untersucht.

„Schlechte Erreichbarkeit“

Das Gesundheitsamt in Bremen schnitt den Angaben zufolge am schlechtesten ab. Bürger hätten vor allem die schlechte telefonische Erreichbarkeit während der Pandemie kritisiert, teilte die private Wirtschafts-Hochschule mit.

„Nicht hinnehmbar“

„Das Gesundheitsamt Bremen leistet in den vergangenen Monaten eine unglaubliche Arbeit“, sagt Lukas Fuhrmann vom Gesundheitsressort in Bremen. „Alle Beschäftigten gehen regelmäßig über ihre Grenzen hinaus. Eine solche Diskreditierung dieser Arbeit ist deswegen nicht hinnehmbar.“

Welche Gesundheitsämter besser abschnitten und weitere Details zur Untersuchung, lest ihr jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
254 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger