Ein Arbeiter ist in Bremerhaven-Überseehafen schwer verletzt worden.

Ein Arbeiter ist in Bremerhaven-Überseehafen schwer verletzt worden.

Foto: Foto: Nicolas Armer/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Arbeiter im Überseehafen schwer verletzt

Von Lili Maffiotte
13. Dezember 2017 // 10:13

Ein 51 Jahre alter Autotransporter-Fahrer hat sich bei der Ladung am Dienstagmittag im Überseehafen schwer verletzt. Er wollte ein wegrollendes Fahrzeug anhalten und wurde dabei eingeklemmt.

Wagen rollt weg

Der 51-Jährige hatte seinen Transporter auf einem Abstellgelände für Im- und Exportautos in der Franziusstraße abgestellt. Danach fuhr er einen zu transportierenden Porsche rückwärts auf das Chassis. Als der dann plötzlich wegrollte, wollte der Lkw-Fahrer den Wagen zum Stoppen bringen und lehnte sich dazu in das Fahrzeug.

Beine eingeklemmt

Der Porsche geriet aus der Spur und klemmte den 51-Jährigen ein, so dass seine Beine eingeklemmt waren. Mit einem hydraulischen Schneidegerät musste der Verletzte befreit werden. Er wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1404 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger