Ein großes Containerschiff

In Bremerhaven soll daran gearbeitet werden, dass Container-Riesen einmal CO2-neutral über die Meere fahren.

Foto: picture alliance / dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Simulator für Wasserstoffantriebe geplant

10. Oktober 2021 // 19:00

Bremerhaven soll einen Seegangsimulator bekommen. Hier sollen Wasserstoffantriebe für Schiffe beweisen, ob sie Wind und Wellen aushalten.

Wellengang an Land

Der Seegangsimulator soll aus sechs großen Hydraulikzylindern bestehen, auf denen ein 40-Fuß-Container montiert ist. Die Zylinder können starke Bewegungen wie Wellengang dreidimensional simulieren.

Wirkung auf Kraftstoffe

So kann man testen, wie sich Kraftstoffmischungen auf Wasserstoffbasis oder Wasserstoff als Energiespeicher auf großen Schiffen verhalten, wenn sie von Wind und Wellen durchgeschüttelt werden. Auch die Auswirkungen auf die Brennstoffzellen können ermittelt werden.

SPD-Antrag

Bislang gibt es keine Erprobung dieser Technologie auf Seeschiffen, heißt es in einem Antrag der SPD-Bürgerschaftsfraktion. Der Bremerhavener Simulator könnte den Job übernehmen, damit die neue Antriebstechnik vorankommt.

Wie viele Millionen der Simulator kosten wird und wo er in Bremerhaven unterkommen soll, lest Ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
608 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger