Die Küche im Dachgeschoss ist ein Treffpunkt für die Hausgemeinschaft. Morgens wollen Vanessa Kovalewski (24), Claas Both (20), Janek Fischer (22), Noah Siebertz (22), Till Biele (21) und Aron Bresenbach (21) hier gemeinsam Tee trinken.

Die Küche im Dachgeschoss ist ein Treffpunkt für die Hausgemeinschaft. Morgens wollen Vanessa Kovalewski (24), Claas Both (20), Janek Fischer (22), Noah Siebertz (22), Till Biele (21) und Aron Bresenbach (21) hier gemeinsam Tee trinken.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Bremerhaven: Studenten basteln sich ihr Traumhaus

9. April 2021 // 17:00

Seit mehreren Monaten arbeiten Studenten an einem Wohnprojekt im Goethequartier. Aktuell leben dort neun Personen und es sollen mehr werden.

Die „GIF-Villa“

Ein komplettes Gründerzeithaus in der Kistnerstraße haben die Studenten gemietet, um ihre eigenen Wohnvorstellungen zu verwirklichen. Da sie „Gründung, Innovation, Führung“ an der Hochschule Bremerhaven studieren, nennen sie das Haus „GIF-Villa“. Beinahe alles haben sie selbst renoviert, gebaut oder gebastelt. Doch noch immer liegt viel Arbeit vor ihnen.

Bis zu 14 Personen

Knapp 300 Quadratmeter bewohnen die Studenten in der „GIF-Villa“, schätzen sie. Aktuell sind nicht alle Zimmer belegt, weil die erste Etage noch renoviert wird. Künftig können hier zwischen 12 und 14 Personen wohnen. Die einzelnen Wohnungen sollen nicht voneinander separiert sein, damit eine Gemeinschaft entsteht.

Welche kreativen Highlight die Studenten gebaut haben oder planen, und wie sie mit Konflikten in der Gemeinschaft umgehen, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1675 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger