Die Bremerhavener Feuerwehren haben alle eine eigene Nachwuchsabteilung.

Mitglieder der Jugendfeuerwehr Lehe (von links): Sebastian Brau, Emily Thurau, Oliwier Weskida und Joel Mikolajczak.

Foto: Heske

Bremerhaven

Bremerhavener Feuerwehren bilden ihren Nachwuchs selbst aus

22. Januar 2022 // 13:30

Für die aktiven Feuerwehren in Bremerhaven stellen ihre eigenen Jugendabteilungen eine unverzichtbare Nachwuchsschmiede dar.

Größte Abteilung in Lehe

Alle drei Freiwilligen Feuerwehren der Seestadt verfügen über eine Jugendabteilung. Die größte findet sich in Lehe mit aktuell 21 (davon fünf weiblichen) Mitgliedern, gefolgt von Wulsdorf mit 15 (davon drei weiblichen) und Weddewarden mit zwölf (davon sechs weiblichen) Mitgliedern. In Weddewarden gibt es außerdem eine Kinderfeuerwehr mit sieben Mädchen und sechs Jungen.

Schulung zum Ersthelfer

Um mit 18 Jahren Mitglied der aktiven Wehr werden zu können, müssen die Mitglieder eine Truppmannausbildung absolvieren. Die Ausbildung beschränkt sich nicht auf die Feuerwehrtechnik. „Die jungen Leute werden als Ersthelfer ausgebildet, und in Lehe können sie auch ein Rettungsschwimmabzeichen machen“, erläutert Marc Bruckmann, Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr Lehe .

Welche Herausforderungen bei der Ausbildung besonders spannend sind, lest Ihr am Sonntag, 23. Januar, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.


Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
126 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger