Notärztin Dr. Ulrike Leitner (links) und Notfallsanitäter Bent Goldberg haben den Covid-Patienten zusammen mit zwei weiteren Notfallsanitätern in Sachsen abgeholt und nach Bremen gebracht.

Notärztin Dr. Ulrike Leitner (links) und Notfallsanitäter Bent Goldberg haben den Covid-Patienten zusammen mit zwei weiteren Notfallsanitätern in Sachsen abgeholt und nach Bremen gebracht.

Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Bremerhaven

Bremerhavener Rettungskräfte holen Covid-Patienten in Sachsen ab

29. November 2021 // 21:00

Notärztin Dr. Ulrike Leitner und drei Notfallsanitäter der Feuerwehr Bremerhaven haben einen Covid-Patienten in Sachsen abgeholt.

Bremer Krankenhaus

Sie brachten den Covid-Patienten in einem Intensivtransportwagen in ein Bremer Krankenhaus.

Vier Patienten aufgenommen

Weil es auf den Intensivstationen in den sächsischen Kliniken keine freien Kapazitäten mehr gibt, hat das Land Bremen am Wochenende insgesamt vier Covid-Patienten aus Sachsen und Thüringen aufgenommen.

Zwei in Bremerhaven

Zwei Covid-Patienten, zu denen aus Datenschutzgründen keine näheren Angaben gemacht werden können, werden auf den Intensivstationen im Klinikum Reinkenheide und im Ameos-Klinikum am Bürgerpark versorgt.

Wie der Transport lief und warum das Land Bremen Covid-Patienten aus Sachsen aufnimmt, lest ihr am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG und schon jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
848 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger