Dima Srour ist die Protagonistin des Films.

Dima Srour ist die Protagonistin des Films.

Foto: Duc Quang Le

Bremerhaven

Bremerhavener Studenten drehen Film über Geflüchtete

Autor
Von nord24
2. April 2022 // 13:33

Was passiert mit Menschen, die vor Kriegen aus ihren Heimatländern fliehen mussten? Bremerhavener Studenten haben darüber einen Film gedreht.

Wie leben Flüchtende nach der Ankunft in Deutschland und wie sieht ihr neuer Alltag aus? Diese Fragen haben sich Pheline Hanke, Duc Quang Le, Lisa Jane Albrecht und Johanna Geimer, Studenten des Studiengangs Digitale Medienproduktion an der Hochschule Bremerhaven, gestellt.

BWL-Studentin im Mittelpunkt

Im Rahmen des Seminars „Audiovisuelle Medien“ haben sie einen Dokumentarfilm über Geflüchtete in Bremerhaven gedreht. Darin spricht die BWL-Studentin Dima Srour über ihre Fluchtgeschichte und ihren Alltag nach der Ankunft in Bremerhaven.

Wo und wann der Film zu sehen ist, lest Ihr am 3. April 2022 im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2041 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger