Studierende der Hochschule Bremerhaven drehen einen Dokumentarfilm über Stress im Studium. Darin berichten Betroffene wie Mohammed al Johmane (links), wie sie mit Stress umgehen.

Studierende der Hochschule Bremerhaven drehen einen Dokumentarfilm über Stress im Studium. Darin berichten Betroffene wie Mohammed al Johmane (links), wie sie mit Stress umgehen.

Foto: Sauer

Bremerhaven

Bremerhavener Studierende drehen Film über Stress

14. Juni 2021 // 16:05

Immer mehr Studierende leiden unter Stress. Ein Dokumentarfilm der Hochschule Bremerhaven will wachrütteln.

Film gegen Vorurteile

„Studierende machen nur Party, schlafen jeden Tag aus und haben noch nie hart gearbeitet“ - Vorurteile dieser Art halten sich hartnäckig. Ein Filmteam aus Studierenden der Hochschule Bremerhaven zeigt in einem Dokumentarfilm, dass die Realität anders aussieht.

Wie es um die Gesundheit vieler Studierender derzeit steht und wie es ist, in Corona-Zeiten einen Film zu drehen, erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Freut Ihr euch auf die Maritimen Tage?
233 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger