Die Bremerhavener Polizei ist mit dem Verlauf des Frühlingswochenendes – in Zeiten von Corona – zufrieden.

Die Bremerhavener Polizei ist mit dem Verlauf des Frühlingswochenendes – in Zeiten von Corona – zufrieden.

Foto: Federico Gambarini/dpa

Bremerhaven

Corona: Bremerhavener Polizei zieht positive Schönwetter-Bilanz

Autor
Von nord24
30. März 2020 // 14:55

Das gute Wetter hat am Wochenende auch die Bremerhavener Bürger und Bürgerinnen aus den Häusern gelockt. Die Polizei kontrollierte Verstöße gegen die Allgemeinverfügung und zieht trotz einiger bemerkenswerter Ausnahmen eine positive Bilanz.

Am vergangenen Wochenende (28.-29.03.2020) reagierte die Polizei nach Bürgerhinweisen sowie bei eigenen Feststellungen mit Kontrollen gegen das bestehende Kontaktverbot im Stadtgebiet. In 32 Fällen mussten Platzverweise ausgesprochen und/oder Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz aufgenommen werden.

Kontaktverbot nicht eingehalten

Bei den sonst festgestellten Zuwiderhandlungen handelte es sich überwiegend um Fußgänger oder mehrere Personen in Fahrzeugen, die das Kontaktverbot nicht einhielten.

Gaststätte geschlossen

In Lehe musste Sonnabendabend ein kleines Café geschlossen werden, in dem sich 6 Gäste befanden. In einer weiteren Gaststätte hatte eine 78-jährige Wirtin geöffnet. Mehrere lebensältere Besucher mussten das Lokal verlassen und die Gaststätte wurde geschlossen.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1531 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger