Das Klinikum Reinkenheide. Foto Scheschonka

Das Klinikum Reinkenheide. Foto Scheschonka

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Corona in Reinkenheide: Aufnahmestopp

Autor
Von nord24
8. Januar 2021 // 16:42

Das Klinikum Reinkenheide hat einen Aufnahmestopp für Patienten in der Geriatrie-Station beschlossen. Grund sind mehrere Corona-Fälle.

Acht Patienten und eine Mitarbeiterin

Aktuell wurden bei acht Patienten sowie einer Mitarbeiterin Infektionen nachgewiesen. Wie Ronny Möckel, Leiter des Gesundheitsamts und des Krisenstabs, hervorhebt, wurde das Gesundheitsamt vom Klinikum umgehend über den Ausbruch informiert. Es wurden Tests bei Patienten sowie den Mitarbeitern zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten eingeleitet. Die positiv getesteten Personen und Verdachtsfälle wurden dann isoliert.

Verlegung zu Ameos

Der Ursprung der Infektionen ist derzeit noch unklar. Aktuell ist das Infektionsgeschehen nur auf die eine Station begrenzt. Möckel lobt die Reaktion des Klinikums. Vier positiv getestete Patienten an das Ameos Klinikum am Bürgerpark in Bremerhaven verlegt. Das Klinikum Reinkenheide betont in diesem Zusammenhang, dass es bei der Behandlung von Corona-Patienten keine Engpässe auf der Intensivstation gebe. (pga)

Immer informiert via Messenger
Sollte es in Deutschland eine Impfpflicht geben?
3118 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger