Der Pulverschuppen im Speckenbütteler Park.

Der Pulverschuppen im Speckenbütteler Park.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Fliegt die Hafenbiene endlich in den Park?

10. Mai 2021 // 16:13

Der Magistrat soll beschlossen haben, dem Verein Stiftung Hafenbiene das Gelände am alten Pulverschuppen in Speckenbüttel anzubieten.

Domizil Speckenbütteler Park

Das schreibt die Stadtverordnetenfraktion von DIE GRÜNEN /Piraten/ Die Partei in einer Mitteilung.


Konditionen annehmbar?

„Es ist gut, dass der Magistrat mit der Stiftung Hafenbiene endlich einen Pachtvertrag für den alten Pulverschuppen und umliegende Flächen abschließen will“, sagt Claudius Kaminiarz, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion „Grüne/Piraten/Die Partei. Man hoffe, dass die Konditionen des Pachtvertrages für den Verein annehmbar sind.


Gegen SPD durchgesetzt

Die Oppositionspolitiker bedauern, dass „der Hafenbiene einige Knüppel zwischen die Beine geworfen“ wurden. Man sei erleichtert, dass „sich CDU und FDP offenbar doch noch gegen die SPD durchgesetzt haben.“


Keine Stellungnahme

Eine Nachfrage von NORD 24 ergab, dass der Stiftung Hafenbiene bislang kein Pachtvertrag vorliegt.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
181 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger