Motiejus Rauba (hier mit Betriebsleiter Tobias Bergmann, re.) lernt seinen Beruf bei der Firma Cordes erst im Beruf: Neues Programm von der Arbeitsagentur.

Motiejus Rauba (hier mit Betriebsleiter Tobias Bergmann, re.) lernt seinen Beruf bei der Firma Cordes erst im Beruf: Neues Programm von der Arbeitsagentur.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Für Litauer öffnen sich Türen bei Holz Cordes

1. Dezember 2021 // 12:00

Motiejus Rauba ist am Ziel: Der 31-jährige Litauer hat einen Arbeitsplatz gefunden.

Eingliederungszuschuss kann eine große Hilfe sein

Dort, wo er hinwollte: In der Holzindustrie. Das Unternehmen Cordes Holz wiederum ist froh, einen kompetenten Mitarbeiter mehr zu haben. Dass es sich für alle Seiten lohnen kann, auch Bewerber einzustellen, die das Anforderungsprofil der Arbeitsstelle zu Anfang nicht erfüllen und den Beruf erst während der Arbeit lernen, zeigt die Einstellung von Rauba. Geholfen hat dabei der Eingliederungszuschuss der Arbeitsagentur.

Wie der Fall genau abgelaufen ist, was alle Parteien mit eingebracht haben und wie der Eingliederungszuschuss auch anderen Unternehmen helfen kann, lest ihr schon jetzt auf NORD|ERLESEN .

Immer informiert via Messenger
Bremens Bildungssenatorin will an der Präsenzpflicht in Schulen festhalten. Richtig?
745 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger