In diesem Paket steckt hochreines Kokain.

In diesem Paket steckt hochreines Kokain.

Foto: dpa

Bremerhaven

Gemeinsamer Kampf gegen den Drogenschmuggel

23. April 2021 // 07:45

Zollfahnder und Polizisten wollen in den nächsten Jahren zusammen gegen den Drogenschmuggel kämpfen. Dazu ist eine Vereinbarung für die nächsten fünf Jahre unterschrieben worden.

Kokain für Dänemark

Zuletzt wurden in einem Container im Hafen 325 Kilogramm Kokain aufgespürt. Die Drogen sollten nach Dänemark gehen, dort konnte eine große Bande festgenommen werden.

Erfolg seit zwei Jahren

Zoll und Polizei arbeiten schon seit 2019 zusammen, aber die Vereinbarung ist jetzt ausgelaufen. Sie soll wegen der Erfolge aber fortgesetzt werden.

Rekordmenge

Bremerhaven gilt neben Hamburg seit Jahren als Einfallstor für Drogen aus Südamerika. 2019 wurden mehr als zehn Tonnen Kokain in beiden Häfen sichergestellt, so viel wie noch nie zuvor. Zahlen für 2020 will der Zoll im Mai veröffentlichen. Erwartet wird, dass sie deutlich höher ausfallen.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1723 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger