Ein Pieks aus vertrauter Hand? Am Dienstag haben viele Hausärzte in Bremerhaven und dem Cuxland noch keinen Impfstoff, ab Mittwoch geht es wohl los.

Ein Pieks aus vertrauter Hand? Am Dienstag haben viele Hausärzte in Bremerhaven und dem Cuxland noch keinen Impfstoff, ab Mittwoch geht es wohl los.

Foto: Christoph Schmidt/dpa

Bremerhaven

Hausarzt-Impfen kann wohl erst Mittwoch starten

7. April 2021 // 07:00

Seit Dienstag können Hausärzte gegen das Corona-Virus impfen, doch in Bremerhaven und dem Cuxland ist der Impfstoff noch nicht da.

Ab Mittwoch

Das hat eine Abfrage von Apothekerin und Medizinern ergeben. „Der Impfstoff soll spätestens am Mittwoch gegen Mittag hier sein, wir sind gespannt“, weiß Dr. Birgit Lorenz aus Bremerhaven. Auch im Landkreis geht es wohl erst ab Mittwoch los.

Nicht anrufen

Die Hausärzte können sich trotz der Bitte, sich nicht telefonisch wegen des Impfens an die Praxen zu wenden, vor Anfragen kaum retten, schildern mehrere Medziner.

Kontakt

Kassenärztliche Vereinigungen und Hausärzte bitten, von Anfragen zu Impfterminen oder Impfreihenfolge in den Arztpraxen abzusehen.

Es gibt für allgemeine Fragen zum Coronavirus und den Impfstoffen mehrere Anlaufstellen:

  • Landkreis Cuxhaven/Niedersachsen: Corona-Telefon Landkreis Cuxhaven montags bis freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr (dreimal klingeln lassen, auflegen, es erfolgt ein Rückruf): 04721 66-2006; Bei Fragen rund um die Impfungen Landeshotline 0800 99 88 665.
  • Bremerhaven: Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr Behördentelefon unter 115
  • Das Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr, (030) 346465100.

Warum demnächst bei einigen Menschen in Stadt und Land gleich mehrere Impfeinladungen ankommen können, und wie die Behörden damit umgehen, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1675 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger