Eine Frau schaut auf ihr Handy.

Die Universität Bremen befragt Menschen in einer Studie, wie Corona ihr Leben verändert hat. Auch Eva Twardy aus Schiffdorf nimmt per Handy teil.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Jetzt fragen Forscher: Hat Corona uns verändert?

15. Oktober 2021 // 14:49

Makenpflicht, Abstand inhalten, Lockdown – Corona hat unser Leben bestimmt. Wie sehr? Das untersuchen nun Forscher.

Teilnehmer gesucht

300 Männer und Frauen in unserer Region werden gesucht, die Auskunft darüber geben, wie es ihnen heute geht.

Künftige Pandemien

Die Forscher von der Bremer Uni hoffen so, dass die Behörden auf künftige Pandemien besser vorbereitet sind und wissen, welche Maßnahmen wie wirken und ankommen.

Angst vor der Ansteckung

Eva Twardy (68) aus Schiffdorf etwa war schon lange nicht mehr im Konzert, weil sie viele Menschen meidet. Sie fährt weniger einkaufen und nimmt keinen Fahrstuhl – aus Angst, dass sie sich doch noch anstecken könnte.

Was die Forscher wissen wollen und wie Ihr mitmachen könnt bei der Studie, erfahrt Ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
226 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger