Ein Fieberthermometer und Medikamente liegen auf einem Nachttisch.

Mit der kalten Jahreszeit nehmen auch die Infektionen mit Influenza wieder zu. Das merken auch die Schulen.

Foto: picture alliance/dpa

Bremerhaven
Cuxland

Krankenzahlen an den Schulen gehen durch die Decke

Von Sabrina Krabbenhoeft
19. Dezember 2022 // 18:40

Die Zahl der Krankmeldungen an den Schulen in Bremerhaven und im Cuxland ist so hoch wie schon lange nicht mehr.

Influenza und Erkältungssymptome

Lehrer und Schüler sind gleichermaßen betroffen. Nach Corona grassieren die Influenza und Erkältungssymptome. Der Lehrbetrieb muss trotzdem aufrecht erhalten werden.

Hälfte aller Lehrer ausgefallen

In der Grundschule Sellstedt beispielsweise werden 117 Schüler betreut. In der vergangenen Woche waren 44 davon krank. Zusätzlich fiel die Hälfte aller Lehrer aus.

Nur Anrufbeantworter zu erreichen

Am Gymnasium Wesermünde waren am Freitag (16.12.22) 101 von 930 Schülern krankgemeldet und auch zehn der 70 Lehrkräfte. „Zusätzliches Personal gibt es nicht“, sagt Schulleiterin Birgit Becker. An der Grundschule Dorum ist nur der Anrufbeantworter zu erreichen. Eine Stimme informiert den Anrufer: „Wenn Sie ihr Kind krank melden möchten..."

Mehr dazu lest Ihr hier.

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
619 abgegebene Stimmen