Hafensenatorin Claudia Schilling und Kämmerer Torsten Neuhoff

Die neu angelegte Geestepromenade am Kistnergelände wird auch von Hafensenatorin Claudia Schilling und Kämmerer Torsten Neuhoff strahlend als Leher Leuchtturm-Projekt für die Öffentlichkeit freigegeben.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Lehes neue Schokoladenseite ist eröffnet

10. April 2022 // 10:07

230 Meter Erholungsmeile aus der City in die Natur: Die Stadt hat die neue Geestepromenade am Kistner-Areal freigegeben. Kosten: 6,5 Millionen Euro.

Meile am Fluss zum Erholen, Bummeln, Picknicken, Lernen

Chillen, pauken, schlendern oder radeln am Fluss: Mit der neu eröffneten Uferpromenade hat die Stadt den Menschen ein Stückchen Lebensqualität verschafft. Dank Fördermittel der EU, des Bundes und des Landes.

Europäische Efre-Fördermittel für die Entwicklung des Kistner-Areals

Für 6,5 Millionen Euro ist die Fluss-Seite des seit 2005 brach liegenden, historisch bedeutsamen Kistner-Areals jetzt zur Naherholungszone aufgewertet und baulich gestaltet worden, mit Bäumen, Bänken, Laternen.

Investoren planen Wohnhäuser, Lokale und ein Variete

Es ist der sichtbare Auftakt für die weitere Entwicklung des großen Geländes hinter dem denkmalgeschützten Kistner-Schornstein. Hier planen Investoren Wohngebäude, Gastronomie und auch ein Variete.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2064 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger