Ein Mann und eine Frau auf einem Schiff.

Chef-Liaison Andre Benthin arbeitet gerade eine neue ehrenamtliche Liaison ein. Liaisons sind Kümmerer für Schiffscrews.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Liaisons: Sie brennen für den Dienst an Seglern

13. August 2021 // 20:00

Sie betreuen die fremden Schiffe und ihre Crews beim Segler-Fest: Ehrenamtliche „Liaisons“ kümmern sich um alles, was die Gäste brauchen.

Freundliches Willkommen und technische Hilfe

90 Schiffe aus mancherlei Ländern: Wer als Gast an den Kajen Bremerhavens festmacht, braucht Wasser, Strom, Müll-Entsorgung – und ein freundliches Willkommen. Das alles bieten die Kümmerer der maritimen Feste, die „Liaisons“.

Fünf Ehrenamtliche sind an allen Kajen unterwegs

Sie verbinden Land und Meer, die Menschen auf beiden Seiten, unentgeltlich und mit Leidenschaft. Aus dem Pool der 25 Bremerhavener Liaisons im Auftrag der Stadt sind bei diesen Maritimen Tagen fünf im Einsatz an den Kajen.

Mit 20 Jahren die „Neue“ unter den Liaisons

Andre Benthin ist Chef-Koordinator und selbst begeisterter Segler. Dadurch kennt er sich mit allem aus, was ein Segelschiff so braucht, auch, wenn was kaputt geht. Der 39-Jährige begleitet aber auch seine jüngste „Neue“ im Helferteam: Anna-Lena Bode ist 20. Und auch die Hamburgerin Christine brennt für den „Job“ im Dienste der Segler.

Mehr über die Ehrenamtlichen und ihre Aufgaben erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
418 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger