Einige Einsätze, zum Glück ohne Schwerverletzte.

Einige Einsätze, zum Glück ohne Schwerverletzte.

Foto: dpa

Bremerhaven

Rettungskräfte der Feuerwehr waren beschäftigt

1. Januar 2022 // 09:13

Der Rettungsdienst der Feuerwehr Bremerhaven hatte für Silvester üblich alle Hände voll zu tun.

Einsätze ohne schwerwiegende Verletzungen

34 Mal brauchten Bremerhavener Bürger zwischen 22:00 und 06:30 Uhr medizinische Hilfe. Hierbei handelte es sich in den meisten Fällen um kleinere Verletzungen, die das eine oder andere Mal auch der Stimmung und dem Genuss alkoholischer Getränke geschuldet waren, so das Fazit der Feuerwehr Bremerhaven am Neujahrsmorgen.

Nur zwei Einsätze

Die Löschfahrzeuge mussten in der Nacht nur zweimal die Zentrale Feuerwache verlassen. Um kurz vor Mitternacht hatte ein Weinachtsgesteck in einer Wohnung im Columbuscenter Feuer gefangen, dieses konnte jedoch von Bewohnern bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Später in der Nacht brannten noch Gartenmöbel auf einer Terasse, auch hier konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
936 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger