Maritime Tage in Bremerhaven 2021: Auch im kommenden Jahr soll das Fest wieder stattfinden. Teils sind die Blicke schon auf die Sail 2025 gerichtet. Foto: Hartmann

Maritime Tage in Bremerhaven 2021: Auch im kommenden Jahr soll das Fest wieder stattfinden. Teils sind die Blicke schon auf die Sail 2025 gerichtet. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Sail 2025: Kommt die „Gorch Fock“?

6. Oktober 2021 // 20:00

Die Maritimen Tage sind gerade zwei Monate her, doch die Touristiker haben schon ein neues Ziel im Auge: Die Sail 2025.

Tourismus soll angekurbelt werden

Das Windjammer-Festival soll die Rüchschläge im Tourismus durch die Pandemie vergessen machen. Die Arbeit für die Sail 2025 beginnt jetzt - und es gibt viel zu tun. Gleichzeitig werden ab Montag zahlreiche Herbstferien-Touristen aus NRW erwartet.

Erste Planungen laufen an

Zu den ersten Arbeiten für die Sail 2025 gehören Absprachen mit der Sail Amsterdam, die ebenfalls 2025 stattfindet, und Gespräche mit der Marine, ob Schiffe wie die frisch sanierte „Gorch Fock“ dann 2025 im Neuen Hafen zu besichtigen sein werden. „Wir fangen so langsam an, die Schiffe einzuladen. 270 Schiffe aus 20 Nationen sollen kommen“, berichtet Meyer. Die Erlebnis Bremerhaven plant, etwas mehr als eine Million Euro für Schiffsbesuche auszugeben, 1,2 Millionen Besucher werden erwartet.

Was jetzt schon für die Sail 2025 zu planen ist, wie die Maritimen Tage 2022 aussehen sollen und wie Bremerhaven noch mehr Urlauber in die Stadt locken möchte, lest ihr schon jetzt auf NORD|ERLESEN und am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
192 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger