Die Rampe kommt: Rechts sind Betonfundamente und Stahlgerüst entlang der gesamten Breite der Seelust-Terrasse zu erkennen.

Die Rampe kommt: Rechts sind Betonfundamente und Stahlgerüst entlang der gesamten Breite der Seelust-Terrasse zu erkennen.

Foto: Susanne Schwan

Bremerhaven

Stadt Bremerhaven beginnt mit Bau von Strand-Rampe

Von Susanne Schwan
16. Oktober 2018 // 07:00

Die Stadt Bremerhaven beginnt mit dem Bau einer Rampe für Gehbehinderte am Weserstrandbad in Bremerhaven. Für gut 52.000 Euro wird ein 27 Meter langer Holzsteg zwischen Weserstrandbad und Terrasse errichtet.

1,80 Meter breit

1,80 Meter breit wird dieser neue Weg. Er wird vom Eingang des Weserstrandbads entlang der gemauerten blauen Sitznischen erst bis zu den Ziegelstufen der Café-Terrasse verlaufen. Ab dort im rechten Winkel – mit sechs Prozent Steigung und eingebauten Ausruh-Flächen – an der Terrasse herum bis zu deren äußersten Winkel unterhalb des Deiches.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
277 abgegebene Stimmen