So könnte die Bremerhavener Innenstadt mal aussehen, wenn das Karstadt-Gebäude verschwunden ist.

So könnte die Bremerhavener Innenstadt mal aussehen, wenn das Karstadt-Gebäude verschwunden ist.

Foto: Privat

Bremerhaven

Wo Melbourne Vorbild für Bremerhaven sein soll

22. Februar 2022 // 19:30

Wenn renommierte Fachleute aus der Welt der Architektur Bremerhavens Mitte in den Blick nehmen, dann entstehen neue Ideen.

Experten machen Vorschläge

So war es auch bei der zweitägigen Gestaltungswerkstatt für die Neugestaltung des Karstadt-Geländes, die jüngst stattgefunden hat. Die Vorschläge der Experten wirken in die ganze Innenstadt.

Treppenbauwerk, Markthalle und „Back Alleys“

Was in der Bremerhavener Mitte entstehen könnte, sind eine 1) Kunst- und Fahrradmeile „Am Alten Hafen“ so wie in Melbournes „back alleys“ ein 2) „Pocket Park“ auf dem ehemaligen Karstadt-Grundstück, 3) eine offene Treppen- und Tribünenanlage gegenüber der Großen Kirche, 4) ein Park hinter der Großen Kirche, wo jetzt noch Autos abgestellt werden und eine 5) Markthalle und eines neues Landmarken-Gebäude auf dem ehemaligen Karstadt-Grundstück.

Was genau damit gemeint ist, lest ihr schon jetzt auf NORD|ERLESEN und am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
906 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger