Autos auf dem Deich sorgen an der Küste immer wieder für Ärger. Das Archivfoto zeigt, wie Anfang September in Wremen Autofahrer ihre Wagen verbotenerweise auf dem Deich abstellten.

Autos auf dem Deich sorgen an der Küste immer wieder für Ärger. Das Archivfoto zeigt, wie Anfang September in Wremen Autofahrer ihre Wagen verbotenerweise auf dem Deich abstellten.

Foto: Seelbach

Bremerhaven

Wremer Deich: Zoff zwischen Ortsbürgermeister und Bremenports

18. November 2021 // 07:00

Hanke Pakusch kritisiert Einsatz von Dienstautos auf der Deichkrone, Hafengesellschaft kontert: Deichkontrolle gehört zu unseren Aufgaben

„Wirkte wie eine Spazierfahrt“

Vor zwei Monaten war die Empörung groß, als in Wremen etliche Autos auf dem Hauptdeich geparkt waren und so die Deichsicherheit gefährdeten. Umso irritierter war Wremens Ortsbürgermeister Hanke Pakusch (CDU), als er nun auf dem Weddewarder Deich einen Dienstwagen von Bremenports beobachtete. „Für mich sah das nach einer Spazierfahrt aus“, sagte Pakusch.

Bremenports reagiert empört

Bremenports-Sprecher Holger Bruns nennt es „extrem irritierend und bösartig, wenn uns das unterstellt wird“. Er erinnert: „Bremenports ist in Bremerhaven für den Hochwasserschutz zuständig“, dazu gehörten auch Kontrollfahrten.

Was der Oberdeichgräfe Günter Veldmann zum Thema Autos auf dem Deich sagt, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
615 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger