Dieses von Fishtail Air veröffentlichte Handout-Foto zeigt das Wrack eines Flugzeugs in einer Schlucht in Sanosware im Bezirk Mustang nahe der Bergstadt Jomsom, westlich von Kathmandu.

Dieses von Fishtail Air veröffentlichte Handout-Foto zeigt das Wrack eines Flugzeugs in einer Schlucht in Sanosware im Bezirk Mustang nahe der Bergstadt Jomsom, westlich von Kathmandu.

Foto: picture alliance/dpa/Fishtail Air/AP

Bremerhaven

Zwei Deutsche an Bord von im Himalaya abgestürzten Flugzeug

Autor
Von nord24
30. Mai 2022 // 10:47

An Bord des abgestürzten Passagierflugzeugs im Himalaya waren auch zwei Deutsche.

Chance, Überlebende zu finden, sei sehr klein

Aus dem Auswärtigen Amt in Berlin hieß es am Montag, dass man mit den nepalesischen Behörden sowie den Angehörigen in engem Austausch stehe und die Angehörigen konsularisch unterstütze. Die Absturzstelle liegt auf rund 4000 Metern Höhe im Vorgebirge des Himalaya im Distrikt Mustang im Norden Nepals. Dort fanden Such- und Rettungskräfte des Militärs inzwischen 15 Leichen, wie ein Mitarbeiter des Bergungsteams vor Ort der dpa sagte. Insgesamt waren nach nepalesischen Angaben 19 Passagiere und 3 Besatzungsmitglieder an Bord. Die Chance, Überlebende zu finden, sei sehr klein, sagte der Mitarbeiter.

Deutsche Botschaft mit den nepalesischen Behörden in Kontakt

Von der deutschen Botschaft in Kathmandu hieß es, sie bemühe sich mit Hochdruck um Aufklärung und stehe dazu mit den nepalesischen Behörden in Kontakt. Nach Angaben der Airline und der nepalesischen Polizei waren neben den Deutschen auch vier Inder und 16 Nepalesen an Bord. (dpa/znn)

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
131 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger