Ein Polizist zeigt am Rande der Jahresbilanz 2021 der bayerischen Grenzpolizei gefälschte Impfpässe. 

Die gefälschten Impfpässe hat der 31-Jährige in ganz Deutschland verkauft. Das Foto ist ein Symbolbild.

Foto: Weigel/dpa

Der Norden
Blaulicht

Delmenhorster bringt gefälschte Impfausweise in Umlauf

Autor
Von nord24
31. August 2022 // 20:00

Ein 31-jähriger Delmenhorster hat mindestens 50 gefälschte Impfausweise ausgestellt und in Umlauf gebracht.

Gefälschter Ausweis führt nach Delmenhorst

Das haben umfangreiche Ermittlungen der Delmenhorster Polizei ergeben. Zuerst haben die Beamten im Zusammenhang mit anderen Ermittlungen einen der gefälschten Ausweise gefunden. Dieser führte dann zu dem beschuldigten Delmenhorster.

Auch Käufer der Pässe haben jetzt ein Problem

Durch eine Auswertung elektronischer Geräte konnte festgestellt werden, dass der 31-Jährige in mindestens 50 Fällen gefälschte Impfpässe an Empfänger im gesamten Bundesgebiet verkauft hat. Gegen die Käufer der Impfpässe wurden ebenfalls Strafverfahren eingeleitet, weil sie sich wegen des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse strafbar gemacht haben könnten.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
280 abgegebene Stimmen