Auf der Insel Helgoland ist in der Nacht zu Freitag ein großes Stück Felsen abgebrochen.

Auf der Insel Helgoland ist in der Nacht zu Freitag ein großes Stück Felsen abgebrochen.

Foto: Krensel/CN

Der Norden

Helgoland: Felsbrocken bricht von Küste ab - Sorge um die Insel

Von Laura Bohlmann-Drammeh
29. April 2022 // 15:53

Auf der Insel Helgoland ist in der Nacht zu Freitag ein großes Stück Felsen abgebrochen und ins Meer gestürzt.

Küstenfelsen bricht ab

Helgolands Bürgermeister Jörg Singer bestätigt das auf Nachfrage. „In der Nacht zu Freitag hat es einen relativ großen Abbruch des Küstenfelsens auf der nordöstlichen Seite der Insel im Bereich des natürlichen Felswattes gegeben“, erklärt er.

Gelände ist abgesperrt

Ein Anwohner habe den Bürgermeister am frühen Morgen darüber informiert, Fischern sei das Geröll ebenfalls in den frühen Morgenstunden aufgefallen. „Wir haben das Stück, das in unmittelbarer Nähe zu einer Sitzecke am Klippenrandweg abgegangen ist, sofort abgesperrt“, sagt Singer. (CN)

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1814 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger