Waguy-Rinder zählen im niedersächsischen Garrel zu den Beobachtern einer Corona-Impfaktion im Kuhstall.

Waguy-Rinder zählen im niedersächsischen Garrel zu den Beobachtern einer Corona-Impfaktion im Kuhstall.

Foto: Rehder/dpa

Der Norden

Hof lädt zu 600 Corona-Schutzimpfungen im Kuhstall

Autor
Von nord24
18. Dezember 2021 // 21:30

An vielen ungewöhnlichen Orten wurden schon Corona-Schutzimpfungen angeboten. Nun wird im Agrarland Niedersachsen auch im Kuhstall geimpft.

Ein Kinderarzt und sein Team impfen

Am Sonntag, 19. Dezember 2021, sollen auf einem Bauernhof bei Garrel im Oldenburger Münsterland 600 Dosen Moderna-Impfstoff verimpft werden. Das Vakzin steht nach Voranmeldungen für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen bereit und wird von einem Kinderarzt und seinem Praxisteam verabreicht, sagte Landwirt Alexander Looschen, dessen Familie auf dem Hof Wagyu-Rinder züchtet. Alle Termine seien innerhalb weniger Stunden vergeben worden.

Über stockende Impfkampagne enttäuscht

Er und seine Frau, ebenfalls Medizinerin, seien Anfang Dezember über die stockende Impfkampagne enttäuscht gewesen, sagte der Landwirt. Deshalb sei die Idee zu Impfungen im Kuhstall entstanden. Es brauche auch solche ungewöhnlichen Orte, um mit den Impfungen voranzukommen, sagte Looschen. Bereits am vergangenen Adventswochenende hatte der Hof eine Impfaktion im Kuhstall angeboten. Dabei ließen sich den Angaben zufolge 300 Menschen impfen.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
1996 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger