Eine Kegelrobbe liegt am Strand der Helgoland-Düne.

Durch unterschiedliche Färbung und unterschiedlichen Glanz lassen sich in der Zeit des Fellwechsels das neue vom alten Fell unterscheiden.

Foto: picture alliance/dpa

Der Norden

Hunderte Kegelrobben zum Fellwechsel auf der Helgoländer Düne

Autor
Von nord24
28. März 2022 // 07:30

Zum Fellwechsel im Frühjahr sind derzeit wieder Hunderte Kegelrobben auf der Helgoländer Düne.

Fellwechsel ist jetzt dran

In einer langen Reihe liegen die Tiere dicht nebeneinander am Strand. Eine so große Zahl können die Besucher auf der Nordseeinsel nur in ganz bestimmten Monaten beobachten: Die Tiere haben zweimal im Jahr die biologische Notwendigkeit, an Land liegen zu müssen - in der Wurfzeit und während des Fellwechsels.

Von Ende Februar bis Ostern

Die Robben in diesem Bereich der Nordsee wechseln von Ende Februar bis in den April hinein das Fell. Etwa zwei Wochen dauert der Prozess bei jedem Tier.

Touristenattraktion auf Helgoland

Um das Naturschauspiel zu verfolgen, kommen jedes Jahr zahlreiche Besucher nach Helgoland. 30 Meter Mindestabstand müssen sie einhalten.

Viele neue Heuler

Im Norden wurden in der Wurfsaison 2021/22 Höchststände bei den Kegelrobben-Geburten vermeldet. Allein 670 Geburten waren es nach Angaben des Vereins Jordsand auf Helgoland.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1516 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger