Ein Pflaster klebt auf der Einstichstelle nach einer Impfung.

Ein Pflaster klebt auf der Einstichstelle nach einer Impfung.

Foto: Kay Nietfeld/dpa

Der Norden

Impftempo in Niedersachsen legt zu

Autor
Von nord24
24. November 2021 // 12:35

In Niedersachsen lassen sich in der vierten Corona-Welle wieder deutlich mehr Menschen gegen das Virus impfen.

Viele Booster-Impfungen

Am Dienstag kamen nach Angaben des Robert Koch-Instituts landesweit rund 60.000 Impfungen hinzu, eine Woche zuvor waren es rund 40.000 Impfungen. Der jetzige Anstieg geht nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Hannover vom Mittwoch vor allem auf die Auffrischungsimpfungen zurück. Mehr als 43.000 Impfungen waren demnach sogenannte Booster. Aber auch die Erstimpfungen legten im Vergleich zur Vorwoche von rund 4000 auf mehr als 7000 zu. Seit Mittwoch gilt landesweit die 2G-Regel, was laut Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) einem „Lockdown für Ungeimpfte“ gleichkommt.

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
245 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger