Eine Frau reinigt ein Kleidungsgeschäft.

Sogar über 85-Jährige arbeiten noch als Reinigungskräfte oder als Fahrzeugführer im Straßenverkehr.

Foto: Kaiser/dpa (Symbolfoto)

Der Norden

Mehr als eine Million Beschäftigte sind 67 oder älter

Autor
Von nord24
29. Dezember 2022 // 07:20

Die Zahl der Beschäftigten im Rentenalter steigt in Deutschland. Sogar über 85-Jährige arbeiten noch.

Sie sind Reinigungskräfte und Fahrzeugführer

Mehr als eine Million Menschen im Rentenalter stocken in Deutschland ihr Einkommen auf, etwa als Reinigungskräfte, Fahrzeugführer oder Büroangestellte.

Die Linke hatte Frage gestellt

Von den insgesamt knapp 39 Millionen abhängig Beschäftigten waren in diesem Jahr rund 1,067 Millionen 67 Jahre oder älter, wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervorgeht. Das waren rund 15.000 Menschen mehr als im vergangenen Jahr und 200.000 mehr als noch 2015.

Problem laut Linke: Altersarmut und schmale Renten

Laut Bundesarbeitsministerium sind mehr als 400.000 der Beschäftigten bereits zwischen 70 und 75, gut 138.000 sogar zwischen 75 und 80 Jahre alt. Über 80 sind demnach fast 75.000 Personen. Linksfraktionschef Dietmar Bartsch kritisierte, dass Altersarmut und schmale Renten die Menschen zurück in die Arbeitswelt trieben. (epd)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
626 abgegebene Stimmen