Weggeschmissene Lebensmittel liegen in einer Mülltonne

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte will gegen die Verschwendung von Nahrungsmitteln vorgehen. In der Schulmensa sollen Kinder künftig mehr über Ernährung lernen.

Foto: Raatz/dpa

Der Norden

Niedersachsen: Lebensmittelverschwendung soll reduziert werden

Autor
Von nord24
23. Januar 2023 // 11:48

Niedersachsens neue Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte (Grüne) will die Lebensmittelverschwendung auf allen Ebenen reduzieren.

Wertschätzender Umgang

Es gehe auch darum, den nachhaltigen und wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln fördern, teilte ihre Sprecherin mit. "Das derzeitige Ernährungsverhalten überlastet die planetaren Grenzen", hieß es aus dem Ministerium. Gleichzeitig nehme das Wissen über eine gesunde und nachhaltige Ernährung in der Gesellschaft ab.

Schulmensa als Lernort

Um gegenzusteuern, will die rot-grüne Landesregierung unter anderem in den Schulen ansetzen. Schulmensen sollen zu Lernorten und damit zum Schwerpunkt in der Ernährungsbildung werden. Zudem werde man pflanzenbetontere Ernährungsweisen fördern und das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) erweitern. Diese Ernährungsberatung hat ihren Sitz in Oldenburg. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
526 abgegebene Stimmen