Operationsbesteck liegt während einer Operation in einer Klinik auf einem Tisch.

Operationsbesteck liegt während einer Operation in einer Klinik auf einem Tisch. Viele Klinikärzte klagen über die Arbeitsbedingungen.

Foto: Murat/dpa

Der Norden

Überlastet: Viele Klinikärzte erwägen Berufswechsel

Autor
Von nord24
13. September 2022 // 18:40

Wegen mangelhafter Arbeitsbedingungen denken viele Klinikärzte in Niedersachsen einer neuen Umfrage zufolge über einen Berufswechsel nach.

Kritik an Arbeitsbedingungen

Rund 40 Prozent der Befragten schließen einen Berufswechsel nicht grundsätzlich aus, wie eine Studie der Ärztegewerkschaft Marburger Bund ergab. 67 Prozent der Befragten bemängeln demnach die Arbeitsbedingungen, die Hälfte von ihnen arbeitet über 49 Stunden pro Woche, fast ein Drittel gab an, vom Arbeitgeber keine Möglichkeit der Zeiterfassung zu erhalten.

„Gesundheitssystem muss reformiert werden“

„Das Gesundheitssystem muss grundlegend reformiert werden", forderte der Vorsitzende des Marburger Bundes Niedersachsen, Hans Martin Wollenberg. An der Studie beteiligten sich im Mai und Juni 2022 rund 1300 angestellte Ärzte in Niedersachsen, 85 Prozent davon sind den Angaben zufolge Klinikärzte. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
208 abgegebene Stimmen